Dirk Just, Wahlkreis 210

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!
Am 27. September wählen Sie einen neuen Bundestag. Unser Land braucht Starke GRÜNE, die sich für eine moderne, nachhaltige und innovative Politik einsetzen und den Stillstand von SCHWARZ-ROT beenden. Als Direktkandidat der GRÜNEN stelle ich mich zur Wahl, um eine fortschrittliche Politik der sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Ausgewogenheit mitzugestallten. Ihre Meinung ist mir wichtig!


Haben Sie Fragen, Anregungen oder Ideen? Dann treten Sie mit mir in Kontakt.

 

<link userspace rp kv_kl-stadt dirk_just _self>Foto

<link userspace rp kv_kl-stadt dirk_just zur_person.pdf _self>Zur Person

 

Dirk Just (Industriemechaniker)
Saarbrücker Str.19
66901 Schönenberg-Kübelberg
Tel: +49(0)6373 82 900 21
Fax: +49(0)6373 82 900 22
dirk.just@t-online.de

Fred Konrad, Wahlkreis 211

„Zweitstimme grün bedeutet mehr grüne Inhalte von der Westpfalz nach Berlin" lautet die Erwartung von Fred Konrad. Der 48-jährige Kinder- und Jugendarzt aus Käshofen, der Platz vier der Grünen Landesliste einnimmt, wurde von den Mitgliedern der Kreisverbände Zweibrücken, Pirmasens-Wasgau und Kaiserslautern-Land einstimmig zum Direktkandidaten im Wahlkreises 211/Pirmasens gewählt.
Seinen Schwerpunkt sieht Fred Konrad in der Sozial- und Gesundheitspolitik, wo er 20 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen einbringen kann.„Menschen mit besonderen Problemen bekommen bei uns keine Unterstützung", weiß er auch aus persönlichem Erleben. Den Umstand, dass derjenige, der ein Vermögen hat, in Zeiten der Finanzkrise Sicherheiten vom Staat bekommt und diejenigen, die arbeiten gehen, dafür gerade stehen müssen, brandmarkt Fred Konrad als Skandal.